Allgemeine Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen „Online“ von:
Robert Winkler s Abenteuerschule.at und Abenteuerakademie.at
Liesinger Flur Gasse 15/1c, 1230 Wien, Österreich
E-Mail: office@ abenteuerschule.at oder office@abenteuerakademie.at
Telefon: +43 (0) 676 527 22 66

Nachfolgend AS & AK bzw. AS & AK & Partner genannt.

Vermarktet über diese hauseigenen Online-Seiten:
https://canyoning-in-oesterreich.at/
https://ferienlager-feriencamp.at/
https://teambuilding-incentive.at/
https://abenteuerurlaub-erlebnisreisen.at/
https://natur-erlebnis.at/

Und diverse renommierte Gutschein-Anbieter wie:
Jollydays, Jochen Schweizer, Mydays und andere!

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) AS & AK bietet Programme sowie Terminbuchungen über unsere Homepages oder auch oben genannte Gutschein-Anbieter und Direkt-Gutscheine von unseren Homepages an. Bitte beachte: Da es sich bei dieser Art von Veranstaltungsleistung um eine terminisierte Freizeitdienstleistung handelt, findet § 5c Abs. 4 des Fernabsatzgesetzes bei diesem Vertragsabschluss Anwendung. Daraus resultiert, dass der Kunde bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein zweiwöchiges Widerrufsrecht hat. Ausgenommen sind direkt über uns erstandene Wertgutscheine. AS & AK bietet Merchandising-Produkte (wie z.B. Textilien, und sonstige Hartwaren) und Warengutscheine hierfür sowie weitere AS & AK Produkte (z.B. Bücher, Geschenkverpackungen) oder Dienstleistungen an. AS & AK vermittelt die Leistungen auch tlw. wie z.B. Rafting oder Kajak an Partner.

(2) Diese Webseiten werden von AS & AK betrieben. Erwerben Sie Leistungen wie in Punkt (1), beschrieben finden hierauf die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) von AS & AK Anwendung.

(3) Einlösung von Leistungen wie in Punkt (1) beschrieben. Soweit nicht ausdrücklich geregelt, ist die Anreise zum Erlebnisort und/oder etwaige Beherbergungsleistungen nicht enthalten. Die Kosten hierfür sind von Ihnen selbst zu tragen. Bitte treffen Sie daher etwaige Reisevorbereitungen erst nach Erhalt einer verbindlichen Buchungsbestätigung zum gewählten Programm. Wir empfehlen ihnen eine Stornoversicherung bzw. auch eine Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung abzuschließen. Bitte bringen Sie zu Ihrem Erlebnis unbedingt den Gutschein bzw. die verbindliche Buchungsbestätigung mit. Ohne Vorlage des Gutscheins bzw. die verbindliche Buchungsbestätigung ist eine Teilnahme am Programm leider nicht möglich. Dies geschieht zu Ihrer und unserer Sicherheit. Sollte die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht werden, bzw. aufgrund von Wetter oder z.B. Felssturzes, eines verletzten oder erkrankten Guides der AS&AK, defektes Fahrzeug der AS & AK das Programm seitens der AS & AK nicht abgehalten werden kann, wird ein Ersatztermin vereinbart. Dieser Vorgang ersetzt keine Anreise-, Beherbergungskosten oder dergleichen.

(4) Stornobedingungen: Erscheinen Sie zu einem verbindlich gebuchten Termin nicht bzw. stornieren sie im Vorfeld der Veranstaltung, treten diese Stornobedingungen in Kraft: Als Ersatz für getroffene Programm,- Kurs- und Tourvorbereitungen und Aufwendungen berechnen wir bei Rücktritt bis zu 40 Tagen vor (Programm, -Kurs, -) Tourbeginn eine Bearbeitungsgebühr von mind. € 40,- Bei Rücktritt vom 39. bis zum 21. Tag 50%. Vom 20. bis zum 11. Tag 80%. Vom 10. bis zum 5. Tag 90%. Vom 4. Tag bis zum Tourbeginn bzw. bei nicht erscheinen am Tag der Veranstaltung 100%. In eigenem Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen bitten wir um Deine schriftl. Rücktrittserklärung (Einschreiben) und empfehlen eine Stornoversicherung abzuschließen. Es gilt der Eigentums und Leistungsvorbehalt zugunsten der AS & AK. Bitte beachte: Da es sich bei dieser Art von Veranstaltungsleistung um eine terminisierte Freizeitdienstleistung handelt, findet § 5c Abs. 4 des Fernabsatzgesetzes bei diesem Vertragsabschluss Anwendung. Daraus resultiert, dass der Kunde bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein zweiwöchiges Widerrufsrecht hat.

(5) Die Leistungen wie in Punkt (1) beschrieben können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Erlebnisses (§ 11 und 12) erfüllt. Bei verbindlicher Buchung eines Termins sind Sie verpflichtet alle TeilnehmerInnen, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Person, die das jeweilige Programm in Anspruch nimmt, die Voraussetzungen (§ 11,12) hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

(6) Die Anmeldung kann via Anmeldeformular auf unseren Homepages, per Email, schriftlich, telefonisch oder persönlich erfolgen. Sie wird von uns via Email oder Fernmündlich bestätigt und ist somit verbindlich.

(7) Die genauen Leistungen sind dem Programm- und der Detailinformation zu entnehmen. Bei allen Veranstaltungen ist eine Mindestteilnehmeranzahl Voraussetzung. Sollte die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht werden, bzw. aufgrund von Wetter, Felssturz, eines verletzten oder erkrankten Guides, defektes Fahrzeug der AS & AK das Programm seitens der AS & AK nicht abgehalten werden können, wird ein Ersatztermin vereinbart. Dieser Vorgang ersetzt keine Anreise-, Beherbergungskosten oder dergleichen.

(8) Es können auch Einzelpersonen buchen. Eine Terminkoordination mit weiteren Einzel- oder Gruppenbuchungen ist möglich.

(9) Salvatorische Klausel Sollten einzelne Bestimmungen des vorliegenden Einzel-Vertrags ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder rechtswidrig sein oder werden, berührt dies nicht die Gültigkeit des Einzel-Vertrags und die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen. An Stelle der nichtigen, unwirksamen oder rechtswidrigen Bestimmung gilt jene Regelung als vereinbart, die dem wirtschaftlichen Interesse der AS & AK möglichst nahe kommt.

§ 2 Anwendbarkeit des Rechts der Republik Österreich

(1) Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen.

(2) Verbraucher ist gemäß der Regelung des allg. Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Sind Sie Verbraucher, gilt die unter § 2 Absatz 1 dieser AGB getroffene Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

§ 3 Leistungsbeschreibung, Vertragsschluss

(1) Durchführung von vermittelten Programmen wie Rafting oder Kajak: Für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und dem Programmpartner finden ausschließlich die AGB des jeweiligen Programmpartners Anwendung.

(2) Eine Annahme unseres Angebotes durch Bestellung per E-Mail oder per Telefon, ersetzt die elektronische Übermittlung Ihrer Online-Bestellung.

§ 4 Einlösung und Umtausch von Wert- oder Direkt-Gutscheinen/Stornobedingungen

(1) Bitte beachten Sie, dass die Buchung eines Termins besser 3 Wochen oder noch früher vor dem geplanten Termin vorzunehmen ist, da wir keine Garantie für verfügbare Teilnahmeplätze abgeben können. Für Wochenenden und in Ferienzeiten empfehlen wir Ihnen eine längere Vorlaufzeit.

(2) Gutscheine können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von vier Jahren eingelöst und das Programm bis zum Ablauf dieser Frist wahrgenommen werden (Einlösefrist). Diese Einlösefrist beginnt mit Schluss des Jahres, in dem das Erlebnisgeschenk/der Warengutschein gekauft wurde. Verlängerungen der Einlösefrist eines Direktgutscheins erfordern eine Aufzahlung auf den aktuellen Wert des Programms zzgl. der aktuellen Bearbeitungsgebühr.

(3) Bitte beachten Sie, dass für Rabattaktionen hiervon abweichende Einlösefristen gelten, die sie dem jeweiligen Dokument entnehmen können. Ist der Preis des zu erwerbenden Programms geringer als der Nennbetrag des als Zahlungsmittel eingesetzten Wertgutscheins, verbleibt Ihnen der Differenzbetrag als Guthaben. Dieses Guthaben kann zum Kauf weiterer Programme eingesetzt werden. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen und es verbleibt bei der Einlösefrist des als Zahlungsmittel eingesetzten Wertgutscheins. Ist der Preis des zu erwerbenden Programms höher als der Nennbetrag des Wertgutscheins, ist der Differenzbetrag von Ihnen zu begleichen. Der Umtausch eines Wertgutscheins ist ausgeschlossen. Direkt-Gutscheine können vor der Fixierung eines Termins in andere Programm-Direkt-Gutscheine der AS & AK gegen die aktuelle Gebühr je Gutscheine umgetauscht werden. Sollte das neue Programm günstiger sein als das ursprüngliche Programm, erhalten Sie einen Wertgutschein über den Differenzbetrag. Eine Barauszahlung des Differenzbetrages ist ausgeschlossen und es verbleibt bei der Einlösefrist des für den Umtausch eingesetzten Gutscheins. Der Umtausch eines Wertgutscheins ist ausgeschlossen.

(4) Stornobedingungen: Erscheinen Sie zu einem verbindlich gebuchten Termin nicht bzw. stornieren sie im Vorfeld der Veranstaltung, treten diese Stornobedingungen in Kraft: Als Ersatz für getroffene Programm,- Kurs- und Tourvorbereitungen und Aufwendungen berechnen wir bei Rücktritt bis zu 40 Tagen vor (Programm, -Kurs, -) Tourbeginn eine Bearbeitungsgebühr von mind. € 40,- Bei Rücktritt vom 39. bis zum 21. Tag 50%. Vom 20. bis zum 11. Tag 80%. Vom 10. bis zum 5. Tag 90%. Vom 4. Tag bis zum Tourbeginn bzw. bei nicht erscheinen am Tag der Veranstaltung 100% In eigenem Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen bitten wir um Deine schriftl. Rücktrittserklärung (Einschreiben) und empfehlen eine Stornoversicherung abzuschließen. Es gilt der Eigentums und Leistungsvorbehalt zugunsten der AS & AK. Bitte beachte: Da es sich bei dieser Art von Veranstaltungsleistung um eine terminisierte Freizeitdienstleistung handelt, daher findet § 5c Abs. 4 des Fernabsatzgesetzes bei diesem Vertragsabschluss Anwendung. Daraus resultiert, dass der Kunde bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein zweiwöchiges Widerrufsrecht hat.

(5) Die Leistungen wie in Punkt (1) beschrieben können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Erlebnisses (§ 11 und 12) erfüllt. Bei verbindlicher Buchung eines Termins sind Sie verpflichtet alle TeilnehmerInnen, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Person, die das jeweilige Programm in Anspruch nimmt, die Voraussetzungen (§ 11,12) hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

§ 5 Rabatte, Rabattaktionen und Promotiongutscheine

(1) Rabattaktionen ermöglichen den Kauf von einzelnen Produkten zu niedrigeren Preisen. Hierzu kann AS & AK Rabatt-Gutscheine ausgeben oder Rabatt-Angebote via Social Media oder per Email versenden. Der Missbrauch von Rabattaktionen z.B. für eine Stückelung der Rabattaktionen ist ausgeschlossen. Mehrere Rabatte dürfen nicht dazu verwendet werden, mehrere niedrigpreisige Erlebnisse zu kaufen, um diese anschließend in ein höherpreisiges Erlebnis umzutauschen. AS & AK ist berechtigt, solche missbräuchlichen Umtauschanliegen abzulehnen.

(2) Rabatte haben eine begrenzte Gültigkeit und evtl. auch einen Mindestbestellwert, der sich aus dem jeweiligen den Rabattbedingungen ergibt.

(3) Rabatte sind nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar. Aktionspreise (Streichpreise) gelten als Rabatt-Aktion. Eine Anrechnung von Rabatten bei einem Erlebnis-Umtausch, eine Barauszahlung oder die Umwandlung von Rabatten in einen Wertgutschein oder Erlebnis-Gutschein ist nicht möglich. Pro Kauf ist nur ein Rabatt einlösbar.

(4) Promotiongutscheine sind Erlebnisgeschenke, die zu Werbezwecken unentgeltlich oder im Zusammenhang mit Werbeaktionen zu einem stark reduzierten Preis in den Verkehr gebracht werden. Eine Barauszahlung oder die Umwandlung in einen Wertgutschein oder Erlebnis-Gutschein ist nicht möglich. Pro Kauf ist nur ein Promotiongutschein einlösbar.
Promotiongutscheine können nicht umgetauscht werden.

§ 6 Preise, Versandkosten, Lieferbeschränkungen

(1) Der angegebene Preis für AS & AK Programme ist bindend und versteht sich jeweils einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise.

(2) Bitte beachten Sie, dass AS & AK für den Versand und die Verpackung von Gutscheinen, Gutschein-Verpackungen oder AS & AK Merchandising-Produkten eine Versandkostenpauschale berechnet. Für besondere Versandformen, wie z. B. per Nachnahme oder per Express, fallen – neben der Versandkostenpauschale – weitere Kosten an.

§ 7 Widerrufsrecht

(1) Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Bitte beachten Sie: Da es sich bei diesen Veranstaltungsleistungen um eine terminisierte Freizeitdienstleistung handelt, daher findet § 5c Abs. 4 des Fernabsatzgesetzes bei diesem Vertragsabschluss Anwendung. Daraus resultiert, dass der Kunde bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein zweiwöchiges Widerrufsrecht hat. Davon ausgenommen sind lediglich Wertgutscheine die direkt über AS & AK erworben wurden.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,
– des Vertragsschlusses (im Falle eines Dienstleistungsvertrages),
– an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns
Robert Winkler s Abenteuerschule.at und Abenteuerakademie.at,
Liesinger Flur Gasse 15/1c, 1230 Wien, Österreich
Telefon: +43 (0) 676 527 22 66
@-Mail: office@abenteuerschule.at oder office@abenteuerakademie.at
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht!

(3) Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen Regelungen über außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträge und Fernabsatzverträge für den Erwerb von Programmen und weiteren Produkten in den AS & AK Shops und in den Ladenlokalen der AS & AK Handelspartner keine Anwendung finden. In diesen Fällen besteht dann auch kein Widerrufsrecht.
Bitte beachten Sie auch, dass für den Kauf von Terminbuchungen von Programmen kein Widerrufsrecht besteht. Sie können daher Ihre auf den Kauf von Terminbuchungen gerichtete Willenserklärung auch nicht widerrufen.

§ 8 Übertragbarkeit von Erlebnisgeschenken und Warengutscheinen

(1) Bei Übertragung eines Wert-Gutscheins oder Direkt-Gutscheinen sind Sie verpflichtet, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Person, die das jeweilige Erlebnis in Anspruch nimmt, die Voraussetzungen (§11 Absatz 1) hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.

§ 9 Rechtsfolgen bei Verlust von Erlebnisgeschenken und Warengutscheinen sowie bei Kauf von Wahlgutscheinen, Erlebnis-Gutscheinen, Wertgutscheinen, Erlebnis-Tickets von Dritten

(1) Bei Verlust oder Diebstahl von Direkt-Gutscheinen und/oder Wertgutscheinen übernimmt AS & AK keine Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung eines Gutscheines.

(2) Erwerben Sie von Dritten (z.B. über Online-Handelsplattformen) AS & AK Direkt- oder Wertgutscheine, vergewissern Sie sich bitte, dass diese AS & AK Produkte bei uns ursprünglich rechtmäßig gekauft sowie bezahlt worden sind und die Einlösefrist noch nicht abgelaufen ist. Haben Sie AS & AK Produkte von Dritten erworben, die bei uns nicht rechtmäßig gekauft und bezahlt worden sind, können Sie hieraus keine Ansprüche (gleich aus welchem Rechtsgrund) gegen uns geltend machen.

§ 10 Beschreibungen von Programmen und AS & AK Merchandising-Produkten

(1) AS & AK ist ständig bemüht, die von ihr präsentierten Programme korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte der Erlebnisbeschreibungen sowie die Abläufe eines Erlebnisses können jedoch Änderungen unterliegen. AS & AK bemüht sich um eine fortlaufende Aktualisierung der Programmbeschreibungen auf dieser Website.

(2) Die Erlebnisbeschreibungen auf dieser Website sowie die verwendeten Fotografien und Abbildungen zu den Programmen sind beispielhaft und dienen der allgemeinen Beschreibung. Die Fotos und/oder Abbildungen, von z. B. Aktionen, Situationen, Personen, Fahrzeugen, Orten u.a., sind unverbindlich und können variieren. Die Programmbeschreibungen und Programmbebilderungen können mitunter in ihrer tatsächlichen Ausführung, in Farbgebung und Gestaltung von der Bilddarstellung abweichen, bleiben in ihrem Wert jedoch identisch.

(3) Die Angaben hinsichtlich der Dauer der angebotenen Erlebnisse dienen lediglich als Anhaltspunkt und sind unverbindlich. Die Erlebnisse können eventuell in Gruppen, zusammen mit anderen Teilnehmern, stattfinden. Wartezeiten können nicht ausgeschlossen werden.

(4) Die AS & AK Merchandising-Produkte können hinsichtlich Form und Farbgebung geringfügig von den auf dieser Website enthaltenen Fotografien der AS & AK Merchandising-Produkte abweichen.

§ 11 Voraussetzungen/Haftung für die Teilnahme an einem Erlebnis

Absatz 1:
(1) Die Teilnahme an bestimmten Erlebnissen setzt ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Größe, Alter, Gesundheitszustand, Gewicht,…)
(2) Haftung: Die Natur ist in unserer Zivilisationsgesellschaft nicht mehr unsere gewohnte und vertraute Umgebung, daher bin ich mir bewusst, dass schon auf einem simplen Wanderweg Steine, Hölzer, nasse Blätter usw., zum Hindernis werden können. Aber auch Zecken, Schlangen und andere Tiere und Pflanzen (Pollen) in der Natur können zu unangenehmen Erlebnissen führen. Die Programmleiter, Organisatoren Tourenführer und dergleichen, übernehmen keinerlei Haftung bei oben angeführten Ereignissen sowie Unglücksfällen, Verlusten oder sonstigen Unregelmäßigkeiten (nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit (gültig für die eingesetzten Tourenführer). Sollte auf Grund der äußeren Umstände eine für die Teilnehmer sichere Durchführung nicht möglich sein, ist das Recht der Änderung oder Absage (auch nach Programmbeginn) von Programmen vorbehalten. Weiters sind die jeweiligen Programmleiter berechtigt, Personen, die ihrer Ansicht nach ihre eigene, oder die Sicherheit anderer Personen gefährden, vom Programm auszuschließen. Zum Schutz vor den Folgen selbstverschuldeter Schäden und solcher gegenüber dritter Personen raten wir zu einer persönlichen Unfallversicherung (z.B.: Visa- oder Masterkarte oder Mitgliedschaft in Alpinen Vereinen) sowie einer Haftpflichtversicherung. Der Verlust von geborgter Ausrüstung fordert einen Kostenersatz durch den Unterzeichnenden.
(3) Jeder Gast sichert zu, die für die ausgewählte Tour notwendigen psychischen und physischen Voraussetzungen, siehe Folgetext, mitzubringen.
(4) Durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Personen sind von der Tour ausgeschlossen.
(5) Jeder Teilnehmer an Touren von AS & AK & Partner ist sich darüber im Klaren, dass sie sich an einer Abenteueraktivität beteiligt, die nicht den Komfort und die Sicherheit einer üblichen Urlaubsreise bieten kann. Touren von AS & AK & Partner werden von geprüften Tourenleitern geführt. Die Ausrüstung entspricht den neuesten Sicherheitsnormen. Sämtliche Touren sind genau geplant und vorbereitet. Vor jeder Tour wird eine umfangreiche Einführung vom Tourenleiter erteilt. Die Risiken sind aber vielfältig und daher nicht gänzlich auszuschließen. Die Haftung für alle Schäden und Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund gegen über AS & AK & Partner und den Tourenleitern wird auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. AS & AK & Partner haftet nicht für Schäden, die aus Aktivitäten erfolgt sind, die über das gebuchte Programm hinausgehen.
(6) Der Gast hat sämtliche Sicherheitsanweisungen des Tourenleiters zu befolgen und an der Tour aktiv mitzuwirken. Die Teilnehmer einer Tour sollen sich gegenseitig unterstützen.
(7) Der Tourenleiter ist berechtigt Gäste, die gegen unsere Geschäftsbedingungen verstoßen, insbesondere die für die Tour notwendigen Voraussetzungen nicht aufbringen, von der Tour auszuschließen bzw. die Tour abzubrechen. Dem Tourenleiter bleibt es vorbehalten, das Tourenprogramm wegen unvorhergesehener Umstände, die die Sicherheit der Gäste gefährden können (zum Beispiel zu hoher Wasserstand, Wetterumsturz, unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer), abzuändern, zu erweitern oder einzuschränken. AS & AK & Partner ist berechtigt bei Vorliegen derartiger Umstände vom Vertrag zurückzutreten.
(8) Verletzungen und Schäden sind dem Tourenleiter unverzüglich zu melden.
(9) Die zeitliche Dauer einer Tour lässt sich nicht immer genau vorausbestimmen. Angeführte Zeiten gelten nur als Richtwert. AS & AK & Partner übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung dieser Richtzeiten und deren Folgewirkungen.
(10) Zum Großteil erfolgt die An- und Abreise zu den Tourengebieten mit privaten Kraftfahrzeugen. Diese Transporte sind nicht Teil unseres Programmes. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für Unfälle und Schäden, die dabei entstehen.
(11) Es gilt österreichisches Recht (ausgenommen IPRG und UN-Kaufrecht). Gerichtsstand ist Wien. Für Konsumenten gilt der Gerichtsstand gemäß § 104 JN.
(12) Preis- und Programmänderungen und Druckfehlerkorrekturen vorbehalten.

Absatz 2 Besondere Bedingungen für Erziehungsberechtigte:
(1) AS & AK & Partner erteilen Verhaltens- und Sicherheitsanweisungen die auch ich befolgen werde. Im Sinne der Eigenverantwortung werde ich diese Anweisungen auch im wiederholten Maße an meine Kinder weitergeben und deren Einhaltung überwachen. Die Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen erfolgt daher auf meine Eigenverantwortung. Der (die) Teilnehmer bzw. der Erziehungsberechtigte haften für ausgeliehene Ausrüstung bzw. für Sachschäden-auch für jene, die ohne Absicht herbeigeführt wurden!
(2) Die Kinderaktivkarte bzw. der Ferienspielpass von WienXtra der MA 13 (je Familie!) ist Voraussetzung um den ermäßigten Teilnahmebeitrag zu erhalten. Sollte ich sie nicht besitzen, wird mir gegebenenfalls der Differenzbetrag zum Normalpreis nachverrechnet.

Absatz 3 Besondere Bedingungen für AS & AK & Partner Raftingtouren:
(1) Der/Die TeilnehmerIn erklärt dabei: Ich bin körperlich und geistig in der Lage den Anforderungen des Gebirgswasser auch in Verbindung mit den sommerlichen Temperaturen standzuhalten. Ich kann schwimmen. Mein Hausarzt hat mir diesen Sport nicht untersagt!
(2) Die Beförderung setzt ausreichende (Freischwimmer-wie in der Volksschule erlernt!) Schwimmkenntnisse im fließenden Gewässer voraus.
(3) Die Beförderung von Kindern unter 6 Jahren ist nicht gestattet. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren werden nur in Begleitung einer mindestens 19 Jahre alten, geeigneten Aufsichtsperson befördert.
(4) Während der Fahrt hat der Fahrgast dafür Sorge zu tragen, dass der Kinnriemen des Helmes und die Schwimmwestenverschlüsse geschlossen sind. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass er die für die Tour notwendige Ausrüstung mitführt. Der Tourenleiter hat das Recht, den Teilnehmer bei unvollständiger Ausrüstung (falls dieser Umstand auf eine Nachlässigkeit des Teilnehmers zurückzuführen ist) von der Tour auszuschließen.
(5) Das Rauchen und Lärmen während der Fahrt ist verboten.
(6) Für mutwillige Beschädigungen von Booten und Ausrüstung haftet der Fahrgast.
(7) Der Fahrgast ist verpflichtet bei der Beförderung des Bootes vom und zum Transportfahrzeug mitzuwirken.
(8) Es obliegt der Eigenverantwortung des Fahrgasts, beim Ein- und Aussteigen in das und aus dem Boot besondere Vorsicht anzuwenden, weil mit Untiefen, rutschigen Steinen, unterschiedlichen Strömungsverhältnissen und einem Fortbewegen des Bootes zu rechnen ist, wodurch erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Uferbereiche mit ins Wasser hängenden Bäumen und Sträuchern sind zu meiden.

Absatz 4 Beförderungsbedingungen für AS & AK & Partner Kajak-, Adventure Raft-, River Rider- und Kanutouren:
(1) Der/Die TeilnehmerIn erklärt dabei: Ich bin körperlich und geistig in der Lage den Anforderungen des Gebirgswasser auch in Verbindung mit den sommerlichen Temperaturen standzuhalten. Ich kann schwimmen. Mein Hausarzt hat mir diesen Sport nicht untersagt!
(2) Jeder Fahrgast hat darauf zu achten, dass die gesamte Gruppe immer Blickkontakt zueinander hat. Gegebenenfalls ist an geeigneter Stelle anzuhalten um den Blickkontakt wieder herzustellen. Uferbereiche mit ins Wasser hängenden Bäumen und Sträuchern sind zu meiden. Während der Fahrt hat der Fahrgast dafür Sorge zu tragen, dass der Kinnriemen des Helmes und die Schwimmwestenverschlüsse geschlossen sind. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass er die für die Tour notwendige Ausrüstung mitführt. Der Tourenleiter hat das Recht, den Teilnehmer bei unvollständiger Ausrüstung – wenn dieser Umstand auf eine Nachlässigkeit des Teilnehmers zurückzuführen ist – von der Tour auszuschließen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei diesen Touren kein Bootsführer von AS & AK & Partner oder Partnerorganisationen im Boot mitfährt. Es erfolgt die Einschulung und die Begleitung der Gruppe mit einem eigenen Boot am Fluss durch den Bootsführer von AS & AK & Partner. Die Teilnehmer müssen ihr Boot eigenverantwortlich steuern und eventuellen Gefahrenstellen ausweichen. AS & AK & Partner übernimmt keine Haftung für Schäden und Ansprüche die bei solchen Touren entstehen.

Absatz 5 Besondere Bedingungen für Wasserfallklettern, Schluchtenwanderungen und Canyoningtouren:
(1) Der/Die TeilnehmerIn erklärt dabei: Ich bin körperlich und geistig in der Lage den Anforderungen des Gebirgswasser auch in Verbindung mit den sommerlichen Temperaturen standzuhalten. Ich kann schwimmen. Mein Hausarzt/Schularzt hat mir diesen Sport nicht untersagt! Die Teilnahme setzt ausreichende (Freischwimmer-wie in der Volksschule erlernt!) Schwimmkenntnisse im fließenden Gewässer voraus. Das Körpergewicht beträgt nicht über 120 kg. Die Begehung eines Canyon erfolgt größtenteils im weglosen Gelände, wo auch mit besonders rutschigen Passagen zu rechnen ist. Es muss daher mit dem jederzeitigen Ausrutschen gerechnet werden. Uferbereiche mit ins Wasser hängenden Bäumen und Sträuchern sind zu meiden. Daher hat sich jeder Teilnehmer besonders umsichtig und vorsichtig zu bewegen. Der Tourenleiter AS & AK & Partner zeigt, wie man sich bewegen muss. Alle absturzgefährdeten Bereiche dürfen nur gesichert und unter Aufsicht des Tourenleiters begangen werden. In einem Canyon ist mit Steinschlaggefahr zu rechnen. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass der Blickkontakt zu den übrigen Teilnehmern und dem Canyoningführer nicht abreißt.
(2) Bei einer Canyoningtour wird eine besondere Ausrüstung verwendet. Jeder Teilnehmer erhält vor und laufend während der Tour eine genaue Einschulung in den Umgang mit dieser Ausrüstung. Diese Ausrüstung ist besonders umsichtig und vorsichtig zu handhaben.
(3) Gesprungen darf nur nach ausdrücklicher Erlaubnis des Tourenleiters, wobei den Anweisungen genau Folge zu leisten ist. In den Wasserbecken ist zudem mit unterschiedlichen Wassertiefen zu rechnen, weshalb nur in den vom Tourenleiter bezeichneten Teil gesprungen werden darf. Sollte dies aus der Einschätzung des Gastes nicht möglich sein, so ist dies dem Tourenleiter mitzuteilen, wobei dieser dazu verpflichtet ist, alternative Möglichkeiten für die sichere Überwindung der Höhendifferenz zu finden. Jeder Teilnehmer hat selbst darauf zu achten, dass er eine sichere, rutschfreie Absprungstelle wählt und die Hände beim Sprung eng an den Körper presst und nur mit den Beinen voran springt. Es ist grundsätzlich damit zu rechnen, dass mit den Beinen der Grund berührt wird, weshalb der Sprung mit den Beinen abgefangen werden muss. Rutschen im Flussbett hat in zurückgelehnter Körperhaltung, mit vorgeneigtem Kopf und verschränkten Händen zu erfolgen. Von jedem Teilnehmer sind Schuhe mit rutschfester Sohle, die zum Gehen im weglosen Gelände geeignet sind, selbst mitzubringen.
(4) Jeder Gast hat darauf zu achten, dass der Gurt, der Helm und der Karabiner immer sicher geschlossen sind. Unregelmäßigkeiten sind sofort dem Tourenleiter mitzuteilen. Jeder Teilnehmer hat auf andere Teilnehmer Rücksicht zu nehmen und auf Anordnung des Tourenleiters diesen vertretbare Hilfestellung zu geben.

Absatz 6 Besondere Bedingungen für Seilgarten-Aktivitäten und Fun-Olympiade:
Die Benützung des Seilgartens von AS & AK & Partner ist nur unter Anweisung eines Tourenleiters möglich. Das Personen Maximalgewicht beträgt 115kg. Jeder Teilnehmer hat darauf zu achten, dass der Gurt und die Sicherungskarabiner jederzeit verschlossen sind. Während des Aufenthaltes auf den Parcours auf eine Zweipunktsicherung zu achten. Ein Aufenthalt unter den Parcours, bzw. in der Rutschbahn eines sogenannten Flying Foxes ist verboten. Der Hausarzt/Schularzt hat diesen Sport nicht untersagt!

Absatz 7 Besondere Bedingungen für Höhlentouren (Höhlentrekking):
Der/Die TeilnehmerIn erklärt dabei: Ich bin körperlich und geistig in der Lage den Anforderungen des standzuhalten. Das Personen Maximalgewicht beträgt in der Abseilhöhle 90 kg in der Höhlentrekkinghöhle 115kg. Der Hausarzt/Schularzt hat diesen Sport nicht untersagt! Teilnehmer dürfen sich nicht eigenständig von der geführten Gruppe entfernen. Die Begehung aber auch der Zustieg zu einer Höhle erfolgt größtenteils im weglosen Gelände, wo auch mit besonders rutschigen Passagen zu rechnen ist. Es muss daher mit dem jederzeitigen Ausrutschen gerechnet werden. Daher hat sich jeder Teilnehmer besonders umsichtig und vorsichtig zu bewegen. Der Tourenleiter AS & AK & Partner zeigt, wie man sich bewegen muss.

Absatz 8 Besondere Bedingungen für Wintersportaktivitäten:
Besonders der Ski- und Snowboardsport bedeutet erhöhtes Verletzungsrisiko. Das Risiko von Verletzungen beim Schneeschuhwandern ist vorhanden aber relativ gering. Teilnehmer dürfen sich nicht eigenständig von der geführten Gruppe entfernen und müssen daher immer ein angemessenes Tempo wählen.

Absatz 9 Besondere Bedingungen für AS & AK & Partner Verleihausrüstung:
(1) Für Schäden, die bei der verliehenen Ausrüstung aufgetreten sind, hat der/die TeilnehmerIn zu haften.
(2) Unternehmungen mit Verleihausrüstung von AS & AK & Partner ohne Tourenleiter: Die Unternehmungen erfolgen daher auf eigene Gefahr. Für Schäden wird keine Haftung übernommen.

Absatz 10 Besondere Bedingungen für AS & AK & Partner Reisen:
(1) Die genauen Voraussetzungen, Leistungen und Bedingungen für jede einzelne Reise können dem jeweiligen Detailprogramm und der Buchungsbestätigung entnommen werden.
(2) Es gelten auch die Allgemeinen Reisebedingungen unseres Reisepartners Grandtours bzw. wenn Flug und Hotel vom Kunden selbst gebucht wurden nur unsere genannten AGBs.

Absatz 11 AS & AK & Partner behält sich die Nutzungsrechte von Bildern die bei NE-Veranstaltungen aufgenommen wurden vor!

§ 12 Zahlung, Lieferung, Eigentumsvorbehalt

(1) Für die Zahlung Ihrer bestellten AS & AK Produkte stellen wir Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Versand der AS & AK Produkten erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises.

(2) Bis zur vollständigen Erfüllung unserer Forderungen dürfen Sie die Gutscheine nicht verwenden. AS & AK Merchandising-Produkte verbleiben bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung im Eigentum von AS & AK. Darüber hinausgehende Rechte von AS & AK bleiben unberührt.

(3) Die Auslieferung der bestellten AS & AK Produkte an die zuvor von Ihnen angegebene Adresse erfolgt über einen Versanddienstleister.

§ 13 Körperliche Behinderungen

AS & AK & Partner begrüßt die Teilnahme von Menschen mit Behinderungen an den angebotenen Erlebnissen, weist jedoch darauf hin, dass eine Teilnahme in diesem Fall möglicherweise beschwerlich oder unmöglich sein kann. Wir bitten Sie daher, uns vor dem Kauf über bestehende Behinderungen zu informieren.

§ 14 Verfügbarkeit

Die Teilnahme an den Erlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z.B. Ort/Region, Saison, Wochenende, Tag, Tageszeiten) können Sie den einzelnen Erlebnisbeschreibungen auf unserer Website entnehmen.

§ 15 Leistungsänderungen

(1) Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen Erlebnissen nach einer Buchung bzw. nach Kauf eines Gutscheins erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt oder die Wirkung des gebuchten Erlebnisses nicht erheblich beeinträchtigen. AS & AK & Partner wird sich nach besten Kräften bemühen, Sie nach Kenntniserlangung über erhebliche Änderungen Ihres gebuchten Erlebnisses zeitnah zu informieren.

(2) Im Falle der erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten Erlebnisses sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder ein anderes gleichwertiges Erlebnis aus dem Angebot von AS & AK auszuwählen, sofern AS & AK ein solches Ersatzerlebnis anbieten kann.

§ 16 Ausfall von Erlebnissen

(1) Bei Erlebnissen, bei denen z.B. bestimmte Fahrzeuge, bestimmte technische Einrichtungen und Techniken oder bestimmte Personen inhaltlich beschrieben wurden und diese am Tag der Teilnahme für das Erlebnis nicht zur Verfügung stehen, behalten sich AS & AK & Partner das Recht vor, nach Möglichkeit entsprechenden, gleichwertigen Ersatz zu stellen oder (sollte dies nicht möglich sein) den Termin auch kurzfristig abzusagen bzw. zu verschieben. Der Gutschein behält in diesem Fall seine Gültigkeit.

(2) Weitergehende Ansprüche gegen AS & AK & Partner z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, etc.) sind für den Fall der Stellung gleichwertigen Ersatzes oder der Absage des Erlebnisses jedoch ausgeschlossen.

§ 17 Gewährleistung

Bei Rechtsgeschäften mit einem Verbraucher, also einer natürlichen Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, finden für etwaige Gewährleistungsansprüche wegen Rechts- und/oder Sachmängeln die gesetzlichen Regelungen Anwendung.

§ 18 Haftung von AS & AK & Partner

(1) AS & AK & Partner haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit unbeschränkt.

(2) Für fahrlässig verursachte Schäden haftet AS & AK & Partner im Übrigen nur bei Verletzung einer Pflicht, die für die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages wesentlich ist und auf deren Erfüllung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall ist die Haftung von AS & AK & Partner der Höhe nach auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

(3) Soweit eine Haftung von AS & AK & Partner für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit Kenntnis hätte erlangen müssen.

§ 19 Ausschluss des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs von AS & AK Produkten

(1) Jeder gewerbliche oder kommerzielle Weiterverkauf der erworbenen Produkte sowie von Rabatt-Codes von AS & AK ist untersagt, es sei denn, Sie treffen mit AS & AK hiervon eine abweichende schriftliche Vereinbarung.

(2) Für jeden schuldhaften Verstoß gegen das vorgenannte Verbot des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs, verpflichten Sie sich zur Zahlung einer angemessenen Vertragsstrafe an AS & AK, deren Höhe von AS & AK nach billigem Ermessen bestimmt wird und im Streitfall durch das zuständige Gericht überprüft werden kann.

§ 20 Rücktritt durch AS & AK

(1) Bis zur Buchung eines Erlebnisses durch den Gutschein-Inhaber beim Partner der AS & AK ist AS & AK berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein wichtiger Grund ist insbesondere, wenn (i) der Erlebnispartner zwischenzeitlich nicht mehr mit AS & AK kooperiert oder seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat, (ii) dem Partner die Durchführung des Erlebnisses wirtschaftlich nicht zumutbar ist oder (iii) ein Fall höherer Gewalt vorliegt. Tritt insbesondere einer dieser Fälle ein, informiert AS & AK Sie unverzüglich.

(2) Beim Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund durch AS & AK erhalten Sie den gezahlten Kaufpreis umgehend zurück. Sie haben auch wahlweise das Recht, ein gleichwertiges Erlebnis aus dem Angebot von AS & AK zu buchen.

(3) Weitergehende Ansprüche gegen AS & AK & Partner, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

§ 21 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie AS & AK & Partner gegenüber abgeben, bedürfen der Textform.

§ 22 Datenschutz

Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um ein Vertragsverhältnis mit Ihnen und/oder dem Inhaber des Gutscheins einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen erheben, verarbeiten und übermitteln wir selbstverständlich nur im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie hierzu gesondert eingewilligt haben. Weitere Informationen sind in unseren Datenschutzhinweisen enthalten, die Sie unter https://canyoning-in-oesterreich.at/datenschutz/ abrufen können.

§ 23 Änderung dieser AGB

(1) AS & AK behält sich das Recht vor, diese AGB zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern. Sollte Sie eine solche Änderung bezogen auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses schlechter stellen, ist diese Änderung nur wirksam, sofern sie aufgrund technischer oder rechtlicher Veränderungen, die nach Vertragsschluss eingetreten sind und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht sicher vorhersehbar waren, erforderlich ist, die AS & AK nicht veranlasst hat und auf die AS & AK keinen Einfluss hat.

(2) Für Änderungen wesentlicher Regelungen dieser AGB nach Vertragsschluss, insbesondere solcher über Art und Umfang der Leistungen, ist Ihre Zustimmung erforderlich. Solche Änderungen sind nur zulässig, wenn sie unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen für Sie zumutbar sind, aufgrund technischer oder kalkulatorischer Veränderungen der Marktverhältnisses nach Vertragsschluss oder dadurch erforderlich geworden sind, dass Dritte (Partner), von denen AS & AK Leistungen bezieht, ihr Leistungsangebot ändern oder ihre Preise erhöhen. Die Preisänderung ist auf den Umfang der Kostenänderung begrenzt. Ihre Zustimmung gilt als erteilt, wenn AS & AK Ihnen die Änderung in Textform mitteilt und Sie der Änderung nicht innerhalb der in der Mitteilung enthaltenen angemessenen Frist widersprechen. AS & AK wird Sie in dieser Mitteilung über die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs unterrichten. Ausgenommen wenn dies bei Kauf eines Gutscheines bereits am Gutschein ausgewiesen wurde.

(3) Im Übrigen gelten die auf dieser Website von AS & AK abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass es eines gesonderten Hinweises bezüglich einer Änderung bedarf.

§ 24 Schutzrechte

(1) Die Inhalte dieser Website sowie die erforderliche und eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte erkennen Sie an. Sie erkennen auch an, dass werbliche Inhalte von AS & AK und/oder von Partnern auf dieser Website und auch andere Informationen, die Sie auf dieser Website oder durch Dritte (z.B. Inserenten) erhalten, durch gewerbliche Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind.

(2). Ohne schriftliche Zustimmung von AS & AK dürfen diese Marken oder Inhalte oder Werke, die auf dieser Website abrufbar sind oder zugänglich gemacht werden, weder veröffentlicht noch in sonstiger Weise genutzt oder verwertet werden.

§ 25 Keine Haftung für die Inhalte fremder Websites

(1) AS & AK verweist auf ihrer Website auch zu anderen, externen Seiten im Internet („Links“). Auf Inhalt und Gestaltung dieser Seiten hat AS & AK jedoch keinen Einfluss. AS & AK macht sich daher die Inhalte sämtlicher verlinkten Seiten auch nicht zu eigen. Dies gilt für sämtliche auf unserer Website enthaltenen Links auf Websites Dritter.

(2) Sollten Sie auf einer Website, auf die AS & AK per Link verweist, insbesondere Informationen finden, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, informieren Sie AS & AK bitte unverzüglich. AS & AK wird den Sachverhalt prüfen und einem dann festgestellten Missstand durch sofortige Entfernung des Links abhelfen.

§ 26 Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz von AS & AK.

(2) Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von AS & AK.
Robert Winkler s Abenteuerschule.at und Abenteuerakademie.at
Liesinger Flur Gasse 15/1c, 1230 Wien, Österreich
(obenstehend „AS & AK bzw AS & AK & Partner genannt)

Vermarktet über diese hauseigenen Online-Seiten:
https://canyoning-in-oesterreich.at/
https://ferienlager-feriencamp.at/
https://teambuilding-incentive.at/
https://abenteuerurlaub-erlebnisreisen.at/
https://natur-erlebnis.at/

E-Mail: office@ abenteuerschule.at oder office@abenteuerakademie.at
Telefon: +43 (0) 676 527 22 66